Donburi: Ein neuer Trend rund um japanisches Essen in Frankfurt-Sachsenhausen

In ein gutes Restaurant gehen, um japanisches Essen zu genießen – das verbindet fast jeder europäische Gourmet mit einem abendfüllenden Programm. Japanisches Essen hat jedoch mehr Facetten als ein europäisch sozialisierter Gourmet es gemeinhin annimmt. Eine andere Facette der vielfältigen Arten, japanisch zu speisen, ist unser Restaurant. Es geht zurück auf eine alte, japanisch geprägte Tradition, die gerade als neuer Trend nach Europa kommt. Donburi bedeutet auf japanisch „die Schüssel“. Und die ist bei uns in Frankfurt-Sachsenhausen für Sie grundsätzlich gefüllt mit Reis. Ebenfalls Bestandteil des Donburi: Eine fein auf Gourmet-Bedürfnisse abgestimmte Soße, welche Topping und Reis miteinander verbindet. Gourmet-Phantasien sind bei der Zusammenstellung von Variationen also keine Grenzen gesetzt. Unsere Küchenchefs in unserem Restaurant in Frankfurt-Sachsenhausen kennen 1001 Art, ein auf seine Weise perfektes Donburi-Gericht authentisch zuzubereiten, angemacht und garniert auf jene Weise, die typisches japanisches Essen ausmacht. 

Die neue Art, japanisch im Restaurant zu essen – jetzt auch in Frankfurt-Sachsenhausen 

Als Gourmet kennen Sie sicherlich so manches Restaurant, das Ihnen japanisches Essen serviert. Aber kennen Sie auch schon unser Restaurant in Frankfurt-Sachsenhausen? Dort bringen wir Ihnen japanisches Essen auf neue Weise näher: ungezwungen, vielseitig und gesund. Donburi ist ohne Zweifel in Deutschland ein neuer Trend. Über seine Dimension als neuer Trend hinaus ist es jedoch eine ganz eigene, überlieferte Art der Küchentradition auf japanisch, die bis in das 17. Jahrhundert und somit auf die Anfänge der Edo-Zeit zurückgeht. Eine Küche, die damals wegen ihrer nahrhaften und vitalisierenden Eigenschaften vor allem Handwerker bevorzugten. Die heute jedoch Werktätige aller Branchen in ganz Japan vornehmlich in der Mittagszeit als preisgünstigen und leckeren Lunch im Restaurant genießen.